Immobilienpreise

Immobilienpreise in Braunschweig und Wolfenbüttel steigen weiter
18.11.2021

Die Braunschweiger Zeitung berichtete jüngst von weiterhin steigenden Immobilienpreisen in Braunschweig und Wolfenbüttel.

Damit ist die Vermutung bisher widerlegt, dass durch die Corona-Pandemie die Immobilienpreise sinken würde. Das weiterhin niedrige Zinsniveau beflügelt die Nachfrage ebenso wie die Hinwendung zur Immobilie als Kapitalanlage.

Das Portal Immowelt bezifferte die Steigerung bei Angebotspreisen für Braunschweig mit etwa 10% gegenüber dem Vorjahr.

Verschiedene Marktforschungsinstitute und die Auswertungen bekannter Immobilienportale belegen in Studien zudem, dass die Randbezirke und Vororte im Umland der Städte stärker nachgefragt werden. Vielfach spiel hierbei der Wunsch nach mehr Platz und einem Garten eine Rolle. Bei einer Befragung des IFO-Instituts gab die Hälfte der 18.000 Befragten an, dass Corona ihre Umzugspläne beeinflusst habe.

Quellenhinweis:
Braunschweiger Zeitung vom 18.11.2021, Immowelt

Kaufpreise in der Region

Gutachterausschuss legt aktuellen Grundstücksmarktbericht zu Wolfenbüttel vor
03.08.2021

Die Braunschweiger Zeitung berichtet, dass die Immobilienpreise im Landkreis Wolfenbüttel im ersten Halbjahr 2021 weiter gestiegen seien.

Grundlage dieser Preiseinschätzung sind notariell beurkundete Kaufverträge, also eine verlässliche Datenquelle als Angebotspreise z.B. aus Internetportalen.

Als Grund für den Preisanstiegt macht Andrea Weber- Suilmann, die Vorsitzende des Gutachterausschusses , u.a. am niedrigen Zinsniveau fest. Ein weiterer Trend sei der stetige Zuzug in Ballungszentren wie Braunschweig, von dem der Landkreis Wolfenbüttel als Speckgürtel profitiere. Darüber hinaus wirke sich auch die Zunahme an Tätigkeiten im Home-Office aus, die die Bereitschaft fördere, an anderen Tagen weitere Strecken zu fahren.

Je näher die jeweilige Immobilie in Richtung Braunschweig liege, um so mehr sind die Preise angezogen.

Besonders begehrt sind Reihenhäuser im Landkreis Wolfenbüttel. Die Vorsitzende des Gutachterausschusses vermutet, dass dies daran liege, dass in begehrten hochpreisigen Lagen mehr Reihenhäuser stehen.

Quellenhinweis:
Braunschweiger Zeitung vom 03.08.2021, Gutachterausschuss für Grundstückswerte Braunschweig Wolfsburg, Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen